maxXHouse Stand der Dinge - 2 Kommentar(e)

Hallo Ihr Lieben,

zunächst einmal wünscht das C-MaxX Team allen Gästen ein Frohes Neues. Leider müssen wir euch mitteilen, dass es derzeit keine Planungen für eine Veranstaltung in 2014 gibt. Keine LAN zu organisieren ist für uns ebenso ein komisches Gefühl wie für euch auf keine maxXHouse fahren zu können. Dennoch mangelt es derzeit an den richtigen Strukturen, um ein solches Projekt stemmen zu können und die Tatsache, dass ich nach wie vor in Australien wohne, macht es nicht leichter.

Ob und wie es in Zukunft weitergeht, bleibt im Moment abzuwarten.

Es tut uns sehr Leid, dass wir euch keine besseren Nachrichten übermitteln können, bedanken uns aber, dass ihr so lange unsere treuen Gäste wart.

Passt auf euch auf. Sollte es wieder losgehen, seid ihr die ersten, die es erfahren werden

Markus aka cmaxx^neoxx und das C-MaxX Team

Erstellt: Do, 02.01.2014 12:00 von cmaxx^medawar
Keine maxXHouse mehr in Mirow. - 49 Kommentar(e)

Hallo ihr Lieben,

schweren Herzens müssen wir euch leider mitteilen, dass es schlechte Nachrichten gibt, was die maxXHouse in Mirow angeht. Wir konnten weder eine passable Einigung mit dem Park herbeiführen, noch sehen wir eine Grundlage, auf der man künftig partnerschaftlich zusammenarbeiten kann. Die neue Parkleitung stellt sich stur, stellt utopische Forderungen und geht auf Vorschläge unsererseits kaum ein.

In all den Jahren, haben wir immer gemeinsam einen Weg gefunden, die Konditionen für beide Seiten fair zu verhandeln. Leicht waren diese Verhandlungen nie, aber immer zielführend, auf Augenhöhe und partnerschaftlich. Wir haben seit 2004 insgesamt 5 Direktorenwechsel miterlebt, konnten uns immer arrangieren – aber die Art und Weise wie man, nach 9 Jahren konstruktiver Zusammenarbeit, nun mit uns umgeht, ist für uns nicht nachvollziehbar und sehr enttäuschend.

In all den Jahren war es nicht unüblich – sondern eher die Regel, dass wir oft Monate auf Verträge warten mussten. Wenngleich sich unsere Veranstaltung in all den Jahren, zumindest was die Grundstrukturen angeht, wenig geändert hat, hatte jede Generation von Direktoren ihre eigenen Vorstellungen wie die Verträge mit uns auszusehen hätten. Zuletzt hatten wir die Verträge für 2011, auf Wunsch des Parks und gemeinsam mit dem zu diesem Zeitpunkt aktuellen Interims- / Krisenmanagement sowie dem Parkeigentümer und dem Controlling grundlegend umgestellt. Das Ziel war es, ein nachhaltiges Bestehen der Veranstaltung zu sichern, indem man die wirtschaftlichen Interessen des Parks mehr in den Vordergrund stellt. Oder einfacher ausgedrückt: Indem wir mehr bezahlen. Zu jener Zeit ist eine kleine Delegation von uns nach Mirow gereist, um die Verhandlungen persönlich zu führen. Am Ende konnten wir jedoch einen Vertrag unterschreiben, der nach Meinung des Parks, strukturell so beschaffen war, dass wir fortan jährlich nur noch marginale Anpassungen durchführen müssten.

Die Verhandlungen für das Jahr 2012 begannen damit, dass man uns zunächst telefonisch zusicherte, dass beim Vertrag alles beim Alten bliebe und sich die Preise nur, gemäß der allgemeinen Teuerungsrate des Parks, anpassen würden. Als der Vertrag dann ankam, sah die Realität anders aus. Komplett neue Preise und Strukturen – man schien die getroffenen Vereinbarungen alle samt vergessen zu haben. Nach einigem Hin und Her und Einschalten des Parkeigentümers, einigte man sich auf ein faires Paket und die maxXHouse 2012 konnte steigen. Wenngleich wir die Verträge für 2012 noch mit dem alten Direktor geschlossen hatten, hatte das Management zwischenzeitlich gewechselt und eine neue Direktorin trat ihren Dienst an. Wohl wissend, dass unsere Veranstaltung komplex ist und Anforderungen hat, die eine einfache, normale Familie an einen Ferienpark nicht hat, haben wir angeboten, sowohl mit der Direktorin als auch mit ihrer Assistenz, deren Fokus im Marketing liegt, Gespräche zu führen, um uns a) vorzustellen und b) die Veranstaltung zu erläutern. Nachdem es auf Seiten des Parks hieß, dass man eine solche Einführung nicht brauche, da zumindest die Marketingmitarbeiterin in den Vorjahren im Hintergrund an unserer Veranstaltung mitgewirkt habe, konnten wir dennoch 2 telefonische Einführungsgespräche führen. In diesen Gesprächen wurde uns klar, dass wir mit einigen Vorurteilen zu kämpfen haben würden (Lärm, Bierflaschen auf Terrassen, Beschädigungen) und dass die Arbeit mit dem Park keine leichte sein würde.

Als Folge dieser Erkenntnis entschlossen wir uns, frühzeitiger als sonst, nämlich bereits während der laufenden maxXHouse 2012 mit der Direktorin und ihrer Assistenz über die Veranstaltung in 2013 zu sprechen. Wir gingen unsere Änderungswünsche für den Vertrag durch (Marginalitäten, eigentlich nur Umformulierungen, Konkretisierungen und Aktualisierungen zum Vorjahr), es gab keinerlei Dispute über unsere Punkte. Wir äußerten gegenüber dem Park, dass wir den Vertrag für 2013 gerne noch während der laufenden LAN abschließen würden. Die Direktorin entgegnete, dass man sich über einzelne Punkte unterhalten müsse. Wir willigten prinzipiell ein und baten darum, dass man uns noch während der LAN eine Liste mit Änderungswünschen zukommen lassen würde. Bis zum Ende der Veranstaltung saßen wir noch 2 oder 3 Mal mit der Direktorin zusammen aber eine Liste mit Änderungswünschen bekamen wir nicht.
Am Ende der LAN baten wir nochmals um den Vertragsentwurf. Man sagte uns, dass man noch 2 Wochen benötige (bis maximal zum 25. Juni), weil dann erst die Preise für 2013 feststünden.

Am 30. Juli fragten wir erneut nach dem Stand und bekamen am 9. August die Antwort, dass man sich bis zum 19. August melden würde.
Am 29. Oktober wandten wir uns an den Parkeigentümer und baten um Unterstützung. Wir legten die Hintergründe offen und übersandten gleichzeitig die Verträge mit der Bitte um Unterschrift (Vertrag auf Basis des Vorjahres mit lediglich den geänderten Punkten, die wir gemeinsam mit dem Park besprochen und vereinbart hatten; gleiche Preise, weil auch der Park seine offiziellen Preise nicht geändert hat). Wir haben mehrfacht versucht Termine für Telefonkonferenzen zu vereinbaren, um die Vertragsdetails persönlich zu besprechen, dies wurde jedoch von der Direktorin konsequent ignoriert.

Am 8. November (knapp 5 Monate, nachdem man uns erstmals einen Vertrag zukommen lassen wollte) bekamen wir den geänderten Vertrag. Der neue Vertrag hat strukturell und inhaltlich nichts mehr mit dem ursprünglich vereinbarten Vertrag zu tun. Eine Auflistung der geänderten Punkte fehlte gänzlich – also begaben wir uns auf Schatzsuche. Unterm Strich möchte man nach 9 Jahren Zusammenarbeit nun ca. 50% mehr Geld haben, Leistungen streichen und Arbeit auf uns abwälzen, gleichzeitig Knebelpunkte vereinbaren, die es uns verbieten, bei jemanden anderes zu mieten (was wir bislang weder erwähnt noch in Erwägung gezogen hatten).
Es folgten mehrere Verhandlungszyklen. Wir boten erneut Termine für Telefonkonferenzen an, die jedoch weiterhin ignoriert wurden.

Am 27. Dezember stimmten wir 14 von 16 Vertragsänderungen zu. Für die restlichen (sensiblen) Punkte stellten wir mögliche Szenarien vor, wie zum Beispiel die Streckung der geforderten Preiserhöhung auf zwei Jahre, sowie verschiedener Ideen zur Verkürzung der Aufbauarbeiten. Auf die meisten dieser Punkte geht die Direktorin gar nicht erst ein.

Am 3. Januar erhielten wir die vorerst letzte Meldung der Direktorin des Ferienparks Mirow mit den Worten: „[…]Es scheint somit der Zeitpunkt gekommen, zu erkennen, dass es in diesem Jahr keine Lan-Party im Ferienpark Mirow geben kann. […]“

Daraufhin schickten wir ein Statement sowohl an die Direktorin als auch den Eigentümer des Parks und zeigen nochmals auf, wie wir die Dinge sehen und welche Möglichkeiten, einen Kompromiss zu finden, bislang geflissentlich ignoriert wurden. Die Antwort des Parks hierauf folgte am 16. Januar. Der Ton wurde deutlich derber, es kamen Anschuldigungen, Behauptungen und Falschaussagen, die wir alle samt eindeutig und nachweislich widerlegten und zwar sachlich. Helfen tut dies jedoch nicht und wir entschlossen uns am 21. Januar, dem Eigentümer und der Direktorin mitzuteilen, dass wir auf diese Art und Weise weder dazu bereit sind, noch dazu in der Lage wären, eine Veranstaltung im Ferienpark Mirow durchzuführen.

Warum das alles? Das wissen wir auch nicht. Wir haben noch nie ein Zahlungsziel verpasst, kamen unseren Informationspflichten immer nach und waren sogar dann flexibel, wenn bei Anreise >50% der Häuser aufgrund von Umbaumaßnahmen oder Doppelvermietungen nicht zur Verfügung standen (2008). Auch haben wir 2005, nach Absprache mit dem damaligen Direktor, von rechtlichen Schritten abgesehen, als man versuchte, uns abhandengekommenes Inventar in Rechnung zu stellen, welches nachweislich noch vorhanden war, als wir die Häuser verließen. 2012 haben wir der Direktorin unsere Unterstützung zugesagt, freiwillig vor Gericht für den Park auszusagen. Noch im Spätsommer haben wir dem Hausmeister Unterstützung in Sachen kabellosem Internet für den Ferienpark zugesagt. Das der Ferienpark im Gegenzug diese Art und Weise an den Tag legt, ist für uns nach wie vor völlig unverständlich.

Es gibt kaum eine Entscheidung, die uns schwerer fällt, aber so wie es den Anschein macht, werden wir keine maxXHouse mehr in Mirow veranstalten können. Es gibt einfach derzeit keine vernünftige Basis, auf der man mit dem Park zusammenarbeiten könnte.

Wie geht es nun weiter? Natürlich waren wir in den vergangenen Jahren immer für Alternativen offen. Parks, die unseren Anforderungen entsprechen, gibt es jedoch nicht wie Sand am Meer (max. 4 Stunden von Hamburg entfernt, mind. 40 Häuser, nach Möglichkeit sehr ähnlich und relativ eng beieinander; wenn das alles stimmt, dass muss die Bereitschaft des Parks gegeben sein; ach ja bezahlbar sollte es auch sein). Wir haben einige Anlagen inspiziert, in verschiedenen Parks Orgameetings abgehalten und auch bereits eine zweite Häuser-LAN organisiert – im Harz; aber ein neues Zuhause für die maxXHouse konnten wir bislang leider nicht finden.

Die Zukunft ist nun offen. Fest steht zunächst, dass es im Juni keine maxXHouse in Mirow geben wird. Wir haben eine Vielzahl von Szenarien im Kopf, die nun hinterfragt und bewertet werden müssen. Hinzukommt, dass wir das Erlebte ein wenig verdauen müssen und für beides benötigen wir etwas Zeit. Wir haben bereits interne Termine vereinbart, um diese Möglichkeiten zu besprechen und die Vor- und Nachteile abzuwägen.

Es tut uns wirklich sehr, sehr leid, dass wir euch in diesem Jahr keine maxXHouse in Mirow bieten können. Auch wir hatten uns sehr auf diese Veranstaltung gefreut und viel mehr noch auf all die Gäste, von denen wir viele nun schon seit einigen Jahren kennen. Uns hat es immer wahnsinnigen Spaß gebracht, mit euch Zeit zu verbringen und verrückte Dinge zu tun – bessere Gäste gibt es nicht *schnief*.

Wenn es gute Ideen gibt, immer raus damit.

Euer C-MaxX Team.

Erstellt: Do, 24.01.2013 09:42 von cmaxx^neoxx
maxXHouse 9 Video by AlkstarS - 7 Kommentar(e)

Wir möchten uns entschuldigen, dass es so lange gedauert hat, aber nun könnt Ihr Euch endlich das maxXHouse Video der AlkstarS von unserem Server ziehen:



http://www.maxxhouse.de/index.php?mod=downloads&action=details&dlid=147

Viel Spaß damit!

Erstellt: Mo, 07.01.2013 17:54 von cmaxx^medawar
Official maxXHouse 9 Review Video - 5 Kommentar(e)

Die letzte maxXHouse ist zwar schon etwas her, aber gute Dinge brauchen eben eine Weile Shadow war so nett und hat uns ein, wie wir alle finden, richtig geiles Review Video zusammengeschnitten. Aber seht doch am besten selbst:



In der letzten Zeit ist es zwar nach außen hin etwas ruhig gewesen, was aber nicht heißt, dass intern nicht einiges vorangetrieben wurde. Derzeit stehen wir mit dem Ferienpark Mirow noch in Verhandlungen (neues Management = neue Vorstellungen). Sobald diese erfolgreich abgeschlossen sind, geben wir euch natürlich umgehend Bescheid. Unser Ziel ist es, die Anmeldung wie immer zwischen Weihnachten und Mitte Januar zu eröffnen.

Viel Spaß beim Video und eine besinnliche Weihnachtszeit,

Euer maxXHouse Team

Erstellt: Sa, 08.12.2012 11:48 von cmaxx^neoxx
Bundesliga Tippspiel - 2 Kommentar(e)

Auch in diesem Jahr könnt ihr wieder an unserem Bundesliga-Tippspiel teilnehmen und tolle Preise gewinnen. Jeweils der beste Tipper der Hinrunde als auch der Rückrunde erhalten für ihre schwere Arbeit einen tollen Preis.

Der Hinrundengewinner darf sich über eine Ikari Optical Gaming Mouse aus dem Hause SteelSeris freuen, während es für den Gewinner der Rückrunde ein Siberia USB Headset gibt, ebenfalls von SteelSeries.

Sollte der Gewinner der Hinrunde auch der beste Tipper der Rückrunde runde, wird er netterweise den Preis für die Rückrunde an den Zweitplatzierten der Rückrunde abtreten.

Wir würden uns über eine zahlreiche Beteiligung freuen und wünschen Euch viel Spaß beim Tippen.

Hier gehts zum Bundeliga-Tippspiel



Viel Spaß beim Wetten!

Erstellt: Mi, 22.08.2012 12:45 von cmaxx^neoxx
Review Bericht und Bilder online! - 6 Kommentar(e)

Wir bitten um Entschuldigung, dass es in diesem Jahr etwas länger mit den Bildern gedauert hat. Als Wiedergutmachung veröffentlichen wir erstmals den offiziellen Review-Bericht.

Die Bilder findet ihr wie immer in der Bildergalerie ihr müsst etwas suchen, die Einträge der maxXHouse 9 stehen etwa in der Mitte und nicht ganz unten (kommt aber noch).



Viel Spaß beim Schmökern und hoffentlich bis zum 25.5. bis 2.6.2013

Euer maxXHouse Team

Erstellt: Mo, 16.07.2012 10:37 von cmaxx^neoxx
Bilder und Videos von der maxXHouse - 2 Kommentar(e)

... brauchen leider noch ein wenig. Der Grund ist, dass wir erstmal 120 GB Fotos sichten, sortieren, konvertieren und hochladen müssen.

Ein Bild, wollen wir euch aber schon jetzt nicht mehr vorenthalten. Thx @ AlkStars, ihr seid echte Party People, für jeden Mist zu haben, immer gut drauf und nicht zu vergessen: (fast immer) Zivilistenkonform Gleiches gilt auch für den ganz großen Teil unserer restlichen Gäste, ganz große Klasse, daumen hoch!



Euer maxXHouse Team

Erstellt: Do, 21.06.2012 09:49 von cmaxx^neoxx
maxXHouse 9 - Wahnsinn! - 4 Kommentar(e)

Licht am Fahrrad, Licht am Fahrrad...
Eine Straße mit viel Bäumen...
Wir lieben unsen Busfahrerm, Busfahrer...
Wir hätten da noch ein Gehäuse...
Wo ist das Razer Banner...
1:0...
Gebt Matze noch etwas zu trinken...
Zivilisten - einfach überall...


Das waren nur ein paar Schlagworte, die für die maxXHouse 9 sprechen. Es war einfach wieder einmal ein fantastisches Wochenende mit euch, vielen Dank. Wir hatten jede Menge Spaß und es gab kaum etwas, was hätte besser laufen können. Turniere und Internet liefen 1a, Fun Contests wurden super angenommen, die Bar hat gerockt, alle Gäste heil vom Paintball zurück, Rittermahl forderte ebenfalls keine Opfer (auf unserer Seite).

Wir hoffen natürlich, dass ihr alle wohlbehalten und ohne geblitzt zu werden, zu Hause angekommen seid. Wir haben das gröbste verstaut und blicken zufrieden aber auch K.O. auf die letzten 10 Tage zurück.

Ein großes Lob an euch. Wir hatten 0 (in Worten: Null) berechtigte Beschwerden wegen Lärm und ebenfalls keine Probleme mit Falschparkern. Die Häuser sind (fast) ALLE in einem tadellosen Zustand gewesen. Fehlendes Inventar konnte man an einer Hand abzählen, Schäden gab es keine. Vielen Dank, das macht uns das Leben erheblich einfacher und stärkt unsere Position für das nächste Jahr.

Der Park hat die Preise für 2013 noch nicht bekannt gegeben, wird aber zeitnah erfolgen. Dann werden wir uns mit dem Park zusammensetzen und schauen, wie wir uns einig werden. Ebendalls werden wir schauen, in wie weit wir unser Areal weiter nach "rechts" schieben, um noch ungestörter zu sein und in mitten weniger Zivilisten. Erfreulich ist, dass der Park bereits heute erneut Bereitschaft gezeigt hat, die maxXHouse auch im zehnten Jahr beherbergen zu wollen.

Wir sind über jedes Feedback von euch dankbar, sei es positiv als auch negativ - daraus können wir lernen. Gibt es wünsche, Anregungen oder Ideen, die wir ggf. für euch umsetzen können - lasst es uns einfach wissen.

Uns macht es die Auswertung einfacher, wenn ihr das Feedbackformular für euer Feedback verwendet und nicht das Forum. Dann mal los

Feedbackformular

Wenn uns der Himmel nicht auf den Kopf fällt, dann sehen wir uns vom 25.5 bis 2.6.2013 in Mirow.

Bleibt fröhlich!

Euer maxXHouse Team

Erstellt: Mo, 11.06.2012 21:27 von cmaxx^neoxx
Backup gezogen - 0 Kommentar(e)

Wir haben ein Backup der Datenbank gezogen. Änderungen auf der Seite haben daher keine Auswirkungen mehr für die LAN und können daher nur noch auf der LAN getätigt werden.

Erstellt: Sa, 02.06.2012 10:50 von cmaxx^medawar
Es grüßt aus Mirow.... - 5 Kommentar(e)

das gesamte maxXHouse Team, welches sich freut, schon vor allen anderen vor Ort zu sein

Fahrt vorsichtig und passt auf die Blitzer auf.

Ihr braucht noch Hardware? Kein Problem, wir haben fast alles da und faire Preise in jedem Fall - alles muss raus.

Wir sind nun auf Facebook vertreten, zwar noch im Aufbau aber liken kann man uns alle Male. Vor Ort in Mirow, könnt ihr sogar bei der maxXHouse einchecken



Bis die Tage!

Erstellt: Sa, 02.06.2012 00:03 von cmaxx^neoxx
Seiten: 1 2 3  ...  20 21 22 > Alle



 

 


Lust auf Rittermahl?

Ja! (51 Votes)
Nö... (20 Votes)
Gibts das auch für Vegetarier? (1 Votes)





• 11586 User registriert
• 0 Häuser vorgemerkt
• 0 Häuser belegt
• 4 Gäste Online
• 0/50 Paintball Spieler
• 0/30 Rittermahl
 
Impressum

Technical support by: SWS-Systems UG
Copyright © 2001-2003 One-Network.org under the Terms of the GNU General Public License.
All Rights reserved. This Software comes with Absolutly No Warranty even for its specific Purposes.